Erkältungs-Vorbeugung durch Vitamine

Vor ein­er Erkäl­tung ist nie­mand zu 100% gefeit. Vor allem nicht, wenn alle rings herum, niesen, hus­ten oder in ihre Taschen­tüch­er schnauben. Doch kann das Immun­sys­tem vor­beu­gend unter­stützt wer­den: Durch Min­er­al­stoffe und Vit­a­mine beispiel­sweise. Eine aus­ge­wo­gene Ernährung mit Vol­lko­rnkost, vielem Obst und Gemüse kann eben diese Min­er­al­stoffe und Vit­a­mine liefern.

Allerd­ings sind die Leben­sum­stände oft nicht so, dass eine aus­ge­wo­gene Ernährung tat­säch­lich bere­it ste­ht. 60 Prozent der Deutschen essen z.B. alltäglich mit­tags in Kan­ti­nen. Auch wenn sich manche Kan­ti­nen-Köche dur­chaus Mühe geben, so müssen in den meis­ten Kan­ti­nen vor allem die Preise stim­men. Deshalb basieren die Grund­stoffe auf Kohlen­hy­dra­tre­ichem wie Kartof­feln oder Reis. Gemüse kommt meis­tens aus Dosen oder ist ohne­hin nur als zu ver­nach­läs­si­gende Beilage gedacht. Frische Salate wer­den häu­fig nicht ange­boten, weil sie zu arbeitsin­ten­siv sind oder leicht verder­ben. Ger­ade Män­ner wollen doch lieber keinen Salat, statt dessen etwas “Richtiges” auf dem Teller haben — also Fleisch in irgend ein­er Form.

Wie also vor­beu­gen? Zur Erkäl­tungs-Vor­beu­gung gehören Vit­a­mine wie B1, B6, B12, C und D. Wichtig sind außer­dem noch Fol­säure, Niacin und Min­er­al­stoffe wie Zink, Selen und Eisen. Im Win­ter gibt es frische Orangen. Wer es schafft, sich täglich mit einem Glas frischem Orangen­saft zu ver­sor­gen, ist schon super. Zusät­zlich kann frisches Obst wie Bana­nen, Äpfel, Ananas, Bir­nen täglich gegessen wer­den — statt Snacks wie Schoko­lade, Kekse oder Kuchen. Allerd­ings ist es meis­tens eine Frage der Gewohn­heit oder des Heis­shungers, sich ein wenig mit der Ernährung umzustellen.

Wem der Obst-Einkauf oder das Bedi­enen der Saft­presse zu müh­sam ist, kann sich mit Nahrungsergänzungsmit­teln helfen. Es gibt reine Vit­a­min- und Min­er­al­stoff-Prä­parate oder auch Kom­bi­na­tio­nen mit sekundären Pflanzen­stof­fen, die dem Immun­sys­tem nüt­zlich sind und damit auch Erkäl­tun­gen vor­beu­gen helfen.