Impfen gegen Erkältung?

Ist eine Imp­fung gegen Erkäl­tun­gen in Sicht? Nein, bish­er nicht, denn es gibt zu viele unter­schiedliche Rhi­noviren-Stämme. Gegen­wär­tig wird von über 170 unter­schiedlichen Rhi­noviren-Stäm­men aus­ge­gan­gen.

Das würde bedeuten, dass ein wirk­samer Impf­stoff gegen alle 170 Stämme Antikör­p­er bilden müsste, und dass ist derzeit nicht möglich. Momen­tan wird von Forsch­ern ver­sucht, möglichst viele Antikör­p­er in einen Imf­p­stoff unterzubrin­gen — von 50 ist die Rede — doch einen vol­lkom­men Schutz gibt es damit nicht. Außer­dem kön­nen noch andere Erreger als Rhi­noviren Erkäl­tun­gen aus­lösen.

Aus Sicht des men­schlichen Immun­sys­tems ist das nicht tragisch: Schnupfen oder Erkäl­tun­gen mögen zwar lästig sein, aber sie schulen das men­schliche Abwehrsys­tem. Jede Erkäl­tung, jed­er Infekt ist nüt­zlich. So kann sich das Immun­sys­tem trainieren,  um z.B. stärkere Krankheits-Erreger abzuwehren.